Maschinen- und Anlagenführer 

Maschinenschlosser/

Industriemechaniker

Landmaschinenmechaniker
(oder ähnliche Vorbildung. Alles selbstverständlich m/w/d)

Unbefristeter Vertrag möglich

Vollzeit

Bereitschaft zu Frühschicht (ab 6 Uhr) und Spätschicht (bis 22 Uhr)

Die Mission (Schwierigkeitsgrad: Normal)

Schaffe es, durch gute Organisation und Rüstfolgen das Maximale aus unserer brandneuen Roboterlinie herauszuholen!

Zu Deinen Aufgaben gehört z.B.
-das Rüsten der einzelnen Segmente dieser Linie
-manuelle Steuerung der Roboter beim Rüsten oder bei Störungen (Comau)
-Bedienung der Siemens SPS Steuerung (S7-300)

-Rüsten im Team für möglichst geringe Standzeit

-Rüstkontrolle, Anfangs- und Zwischenprüfung
-Systematische Fehlersuche und Behebung von Fehlern
-Vorbeugung von Fehlern

-Instandhaltung/Wartung
-Koordination von Reparaturen

Konkret im Falle unserer Palettenlinie:
-Eingabe der Palettendaten in die Bedienfelder
-Materialwechsel und -kontrolle vor Produktionsbeginn
-Verstellen der Transportbänder auf die Palettenbreiten/längen

Hier ein Video der Linie in Aktion:

Ein typischer Arbeitsalltag:

5:30 Uhr: Du kommst zur Frühschicht.

Du bist schon eine Weile dabei und mittlerweile Maschinenführer einer neuen modernen Roboterproduktionslinie.

Beim Abscannen deiner Stempelkarte geht dein Blick schon auf den großen Planungsbildschirm. Wie weit ist die Spätschicht noch gekommen?

Alles klar, da müssen wir heute Gas geben! Noch ist alles ruhig. Die Roboterarme, die heute noch tausende Teile bewegen, stehen noch still, aber du bist da um das zu ändern.

Hauptschalter einschalten, zuerst die Roboter, dann die Sicherheitseinrichtungen, Transportbänder, Stapelanlage, jetzt noch die Deckelmaschine.

Du machst noch die tägliche Wartung vor dem Start. Erledigt!

Kurz vor 6:00 Uhr: Deine Kollegen kommen, die Anlage ist bereit.

 

Warum bist du morgens der erste an der Maschine?

Weil du Schichtführer der Anlage geworden bist: Verantwortlich für das Rüsten, die Rüstfolgen, Wartung und Bedienung der Anlage.

Du bist der Anlagenführer! Sagst deinen Kollegen an der Maschine, was sie machen müssen, worauf sie achten sollen damit das Ergebnis stimmt.

Bonuslevel: Rüste auch die Handarbeitsplätze

Nicht unbedingt weniger anspruchsvoll, aber für etwas Abwechslung zwischendurch könntest Du folgende Tätigkeiten ausführen:

-Werkzeugauswahl und -kontrolle
-Formwechsel
-Formenbau
-Einweisung Mitarbeiter
-Ergonomische Materialplatzierung

 

Mit den Methoden des Kaizen streben wir dabei an:

-optimale Rüstfolge
-optimale Materialbereitstellung auf Pull Prinzip
-ergonomische Strukturierung des Arbeitsablaufs nach Lastenhandhabungsverordnung
-Erkennung und Reduzierung der fünf Verschwendungsarten durch z.b. Zeitnahme bei Videoauswertung
-Auswertung von Abweichungsprotokollen

Bringst Du Ideen ein, sind wir sofort bereit, diese auszuprobieren!

 

Was die Stelle bietet

Siegfried Horndacher (Betriebsleiter)

Das große Rad in unserem Getriebe zu sein, das alle anderen antreibt.

Einen Arbeitstag, der meistens zu schnell herum ist.

Ein Team in dem jeder die Stärken und Schwächen des anderen kennt.

Und das wir Gefühl, das einem einfach gut tut.

Die Mission (Schwierigkeitsgrad: Experte)

Dir reicht der Nervenkitzel an der Palettenlinie nicht? So kann dein Tagesablauf aussehen, wenn du mehr willst:

Morgens 5:30 Uhr : Tor aufmachen. Ja verdammt früh, wir machen Überstunden.

Alarmanlage am knallroten Bürogebäude unterhalb der Waldenburger Berge ausmachen und aufschließen.

Bevor die anderen kommen alle Maschinen einschalten, Spätschicht hat eine Halterung auf deinen Schreibtisch gelegt: Gewinde ausgerissen.

Alle Aufträge nochmal anschauen. "Habe ich nichts bei meiner Planung von gestern Abend übersehen?"

Telefon klingelt, du weißt schon, was das um die Zeit bedeutet , Mitarbeiter meldet sich krank: Umplanen.

Alles ist noch ruhig. Du hörst, dass Luft entweicht an der 21er Maschine. Keine Zeit! Aufschreiben: mache ich später.

Noch 10 Minuten: du musst die Halterung fertig machen! Geschafft! Jetzt können alle wie geplant anfangen.

Um 9:30 Team Besprechung. Es klingelt das Telefon, an der 21er hat es einen Luftschlauch abgerissen.

Maschine steht! Herr Maschke und sein Kollege fragen, was sie jetzt machen sollen.

11 Uhr  Heute kommt der Elektriker, Lehrrohre? Ja, ich habe noch welche im Lager.

Er muss doch den Strom an der 4er Maschine abstellen. Gestern hörte sich das noch anders an, Herr Maier und Herr Klein brauchen so lange eine andere Arbeit.

Endlich! Du hast die 21er reparieren können.

Schon 14 Uhr Du wirst die großen Paletten nicht mehr auf morgen früh schaffen. Meldung an Büro mit genauer Zeitangabe, wann es abgeholt werden kann.

Besprechung mit Zuschnittleiter um 15 Uhr , Er muss umstellen und den Kistenbau Auftrag morgen fertig machen, sonst reicht das Material nicht für die Spätschicht.

Planung für den nächsten Tag fertig machen.

16 Uhr Eigentlich Feierabend! Aber die große Palettenanlage wurde umgestellt und läuft gerade erst an in der Spätschicht.

Anfangs Prüfung: Es läuft noch nicht rund, noch ein bisschen Feineinstellung.

Es darf nichts schief gehen du hast die Paletten auf morgen früh versprochen. Schnell noch das Förderband leermachen mit dem Stapler.

So jetzt müsste es laufen, bis morgen!

Wie kann man das schaffen?

Siegfried Horndacher (Betriebsleiter)

Plane vor! Immer mehr Arbeitsplätze rüsten als Personal da ist.

Klare Anweisungen an die Mitarbeiter, auch unter Zeitdruck.

Nerven bewahren, freundlich bleiben, dann ziehen auch alle mit.

Sei nah an den Mitarbeitern, sprich Probleme offen an.

Feiere Deine Erfolge und freue Dich, wenn Du wieder was eigentlich Unmögliches mit Deinem Team geschafft hast.

HPN Industrieverpackungen GmbH
Gewerbepark Hohenlohe Süd

Max-Eyth-Str. 26
74638 Waldenburg

Telefon: +49 7942 946650+49 7942 946650
Fax: +49 7942 94665900
E-Mail: info@hpn.biz

Anlieferzeiten/Abholzeiten: Mo-Fr
7:00-9:00; 9:30-12:00; 12:30-15:00

Bürozeiten:
Mo-Do 7:00-12:00; 12:30-17:00
Fr: 7:00 bis 12:00

HPE-Zertifikat HPN ist zertifizierter Exportverpacker
IPPC Zertifikat HPN ist zugelassener IPPC ISPM15 Behandler
Druckversion Druckversion | Sitemap
© HPN Industrieverpackungen GmbH